Über mich.

Mit meinem 21. Lebensjahr fing ich an, Kunstwerke zu realisieren. Es fing gewöhnlich an, aus Muscheln Schlösser zu bauen. Leider sind bei der Suche nach den richtigen Materialien Arbeiten verloren gegangen. Außerdem habe ich aufgrund von Muschelmangel viele Muscheln für andere Kunstwerke wiederverwendet.

Meine Inspirationen kommen hauptsächlich von emotionalen Ansichten meines Lebens wie schöne Kleider, Geschichte oder Spiritualität. Dies drückt sich dann in  Visionen meiner Arbeit aus. Ein handwerkliches Hobby ist es sicher geworden. Da bin ich dann 24 Stunden am Tag mit beschäftigt.

Im Laufe der Jahre wurden viele meiner Werke verkauft. Oft sind die Fotos auf meiner Website Beispiele für Arbeiten, die ich monatlich bekomme. Im Durchschnitt arbeite ich einen Monat an einer Figur. Menschen aus allen Schichten kaufen meine Bilder. So habe ich z. B. Sammler bis in die USA (Hollywood).

Normalerweise liegen die Verkaufspreise nahe bei den Entstehungskosten. Von den Einnahmen kaufe ich dann neue Muscheln und Materialien, so, dass ich immer wieder meine Kreativität zum Ausdruck bringen kann.

Was hoffe ich zu erreichen?
Ich hoffe, dass viele meiner Kunstwerke bewundert werden können, dass diejenigen, die sie kaufen, sich nie daran sattsehen können und die Magie der Muscheln hängenbleibt.

 

Ihr
Ronald Bergsma